• +49 (0) 2151 92 85 484
  • +49 (0) 174 987 0 223
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo. - Fr.: 08:00 - 17:00

Ihre erfolgreiche Online-Marketing-Kampagne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Planen Sie bereits eine Online-Marketing-Kampagne für Ihr neues Produkt, zur Imageverbesserung oder um Neukunden zu gewinnen? Sehr gut!

Denn es gibt viele gute Gründe online Marketing-Kampagnen zu erstellen, suchen doch potenzielle Kunden gerne vorab online nach Firmen- oder Produktinfos.

Trotzdem bleiben viele Marketing-Kampagnen erfolglos. Ein Mangel an Kreativität oder Qualität ist meist nicht das Problem, sondern die fehlende Kontrolle des Erfolgs und der Leistung der digitalen Kampagne. Dabei liefern gerade Online-Kampagnen einfach messbare Daten im Vergleich zu Magazinanzeigen, Radiowerbung oder Reklametafeln.

Der folgende Beitrag zeigt Ihnen, welche Schritte Sie bei der Erstellung Ihrer Online-Marketing-Kampagnen beachten müssen, um Ihre Kampagnenerfolge nachverfolgen zu können:

Unternehmensziele setzen – Welche Ziele verfolge ich mit meiner Kampagne?

Zu Beginn jeder Marketing-Maßnahme steht mindestens ein Ziel. Können Sie das Ziel Ihrer derzeitigen Kampagne genau benennen? Klare Ziele sind sehr wichtig, da sie helfen konkrete Messkriterien zu entwickeln. Hier hilft es auch das gesamte Team ins Boot zu holen, um die unterschiedlichen Ziele so genau wie möglich festlegen zu können.

Anfangs sind die übergeordneten Ziele oft sehr allgemein gefasst. Trotzdem braucht es immer etwas Zeit sich über die erhofften Ergebnisse klar zu werden. In der Umfrage von SalesForce wurden unter anderem die Top 5 der digitalen Marketingkriterien für Erfolg aufgelistet, die Marketing Verantwortliche weltweit als wichtigste Punkte ansehen.

 

Die Top 5 Ziele für erfolgreiche Kampagnen von Marketing-Verantwortlichen weltweit (Quelle: SalesForce)

 

Die Übersicht kann Ihnen helfen eigene Zielvorgaben für Ihr Geschäft zu entwickeln.

Kriterien festlegen – Wie mache ich meine Ziele messbar?

Sie sollten jetzt mindestens ein Ziel für sich definiert haben. Abhängig davon, ergeben sich die Kriterien anhand derer Sie den Erfolg nachverfolgen können:

Geht es Ihnen um eine Steigerung der Markenbeliebtheit sind wichtige Kriterien: Wie sprechen die Leute über mein Produkt bzw. meine Marke? Wie oft wird meine Kampagne geteilt? Wieviel Zeit und Aufmerksamkeit schenken Nutzer meiner Kampagne?

Ist die Produktbekanntheit und damit eine bevorzugte Kaufentscheidung Ihr Ziel sollten Sie sich Fragen: Wieviel Zeit wenden Nutzer auf, um sich mit den Vorteilen meines Produktes zu beschäftigen? Fordern sie weitere Informationen an? Wird meine Webseite öfter aufgerufen?

Geht es Ihnen um kurzfristige Kaufentscheidungen, dann sollten Ihnen Kriterien wie Klickraten, Kosten-pro-Klick (CpC) oder Kosten-pro-Verkauf (CpO) eine wichtige Grundlage für Ihre Analyse bieten

Wählen und nutzen Sie eine gute Analyseplattform – Wie analysiere ich meine Daten?

Abhängig von Ihrer Kampagne gibt es verschiedene Onlinedienste, die Sie bei der Analyse unterstützen können. Einer der bekanntesten Dienste ist sicherlich Google Analytics, vor allem wenn es um die Auswertung von Webseitenbesuchern geht: Auf welcher Seite sind sie zuerst gelandet? Wie lange haben Sie auf der Webseite verweilt? Kamen sie über eine geschaltete Anzeige oder durch aktive Suchanfragen in Suchmaschinen?

Das Google Analytics Dashboard bietet eine schnelle Übersicht der ersten Daten (Quelle: Google)

 

Dennoch ist Google Analytics nicht das einzige nützliche Werkzeug und vor allem nicht aussagekräftig genug, um alle Kriterien, die Sie möglicherweise festgelegt haben, messbar zu machen. t3n hat dazu eine interessante Anbieter-Übersicht von Analysesystemen zusammengestellt, die für verschiedene Aufgaben genutzt werden können. Darunter auch einige kostenlose Dienste.

Kampagne erstellen und testen – Wie muss meine Kampagne aussehen?

Spätestens jetzt kommt der spaßige Teil, denn da Sie nun Ihr Ziel, die messbaren Kriterien und das dazugehörige Analysewerkzeug ausgewählt haben, geht es nun an die Marketing-Kampagne. Hier können Sie und Ihr Team Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. 

Kampagnen-Ideen können Bilderserien auf Instagram beinhalten, die Besucher animieren mehr über Ihr Produkt zu erfahren, oder kurze Videowerbeclips, die vor einem beliebten YouTube-Video erscheinen, oder auch eine Facebook-Anzeige, die auf Ihre Webseite oder Fanpage verweist.

Egal, welche Kampagne Sie starten wollen, Ihre Zielgruppe steht dabei im Fokus. Anhand Ihrer bisherigen Kunden wissen Sie am besten wer Ihre Produkte kauft und an Ihrem Geschäft interessiert ist. Dies ist im Grunde auch Ihre Zielgruppe, die Sie bei Ihrer Kampagne ansprechen sollten. Zielen Sie nur auf eine große Reichweite ab, erreichen Sie zwar viele Nutzer, aber nur wenige werden Ihre Produkte kaufen. Daher besser weniger Leute ansprechen, die aber zum Großteil genau das benötigen, was Sie anbieten.

Prüfen, analysieren, verbessern - Was tue ich mit meinen gewonnenen Ergebnissen?

Sobald Ihnen Daten zur Analyse vorliegen, geht es ans Eingemachte. Diese Daten müssen ausgewertet werden, um Ergebnisse heraus zu filtern. Erst dann können Sie Änderungen an Ihrer Kampagne vornehmen, um sie noch effektiver zu gestalten.

Das bedeutet nicht, dass Sie gleich Ihre ganze Kampagne umstellen müssen. Oft reichen schon kleine Anpassungen, um noch besser die Zielgruppe anzusprechen und damit Reaktionen auszulösen, die im besten Fall zum Kauf Ihre Ware oder zur Verbesserung Ihres Images führen.

 

Fazit

Ohne klare Ziele und messbare Kriterien ist eine Online-Marketing-Kampagne verlorene Liebesmüh. Erst mit konkreten Zielvorgaben, können Sie den Erfolg einzelner Online-Marketing-Kampagnen wirklich beurteilen.

Selbst wenn Sie bisher keine Daten aus vorherigen Aktionen gewonnen und analysiert haben, können Sie jederzeit damit beginnen. Die Daten Ihrer nächsten Kampagne liefert Ihnen die Basis für viele weitere erfolgreiche Marketing-Maßnahmen im Netz.

Durch die kontinuierliche Nachjustierung und Anpassung Ihrer Kampagne lernen Sie schnell, was am besten bei Ihrer Zielgruppe funktioniert und können so noch effektiver Ihre Ansprache gestalten.


Kontakt

PenDesign - Webseiten by Elvis Binder
Dahlienstr. 61 - 47800 Krefeld
Büro Tel.: +49 (0) 2151 92 85 484

Email - info@pendesign.de - Webseiten vom Fachmann aus Krefeld
Find us on Facebook - PenDesign Webseiten vom Fachmann aus Krefeld
Find us on Twitter - PenDesign Webseiten vom Fachmann aus Krefeld

Schreiben Sie uns

Webseiten Erstellen und Webseiten Pflege Service - Schreiben Sie uns - PenDesign aus Krefeld
© 2019 PenDesign - Webseiten by Elvis Binder
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen